Startseite
  Über...
  Archiv
  worum gehts hier eigentlich?
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  literarisches zuhause, folterkammer, kuschelsofa und netzwerk
  slash? was ist das denn?
  und warum slash?
  rains geschichten ^^


Webnews



http://myblog.de/rain.storm

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hilfe, ich will ein review!!

hach, ich bin ganz aufgeregt.. vemeidungsstrategie ist doch immer wieder was feines. ich sollte eigentlich was ganz anderes tun, dringend, also hab ich mir mal in ruhe meine angefangenen geschichten angeschaut, und beschlossen, heute abend noch eine neue hochzuladen. priima. die deadline ist zwar immernoch am 28.1., aber immerhin hab ich bis dahin jetzt auch noch den druck (den ich mir selbst mache, aber trotzdem) die geschichte weiterzuposten. hurra!

das schlimme an ff.de ist ja nun, dass man unter "stats" immer sieht, wieviele menschen die geschichte aufgerufen haben. aber eben nur aufgerufen, dazu zählen auch die, die nach dem ersten satz angewidert weggeklickt haben, und die, deren maus ausgerutscht ist... es ist eine schreckliche sache, alle minute auf stats zu klicken und zu schauen, ob jemand da war, und ob jemand ge-reviewt hat oder gar die geschichte zu seinen favoriten gepackt hat.

oder womöglich mich als autor! mich! unfassbar! diese ganze internet-bewerterei ist echt anstrengend für mich... jetzt bin ich schon anonym im netz, (hahaha, grüße an mr. schäuble, aber  das ist ein anderes thema), werde aber doch mehr bewertet als einst in der schule. bei amazon sagen die leute, ob meine lieblingsliste nützlich war (313 mal gelesen, 1 mal bewertet ("hilfreich", bei youtube, ob meine kommentare sinn machen, und ebay, geh mir weg mit ebay.

und dann eben ff.de. was sagt es aus, wenn eine geschichte 1241 mal aufgerufen wird, aber nur 34 reviews hat? aber 34 reviews, das ist doch ganz schön viel! jedes einzelne hat mir einen tag ein breites grinsen geschenkt, was einen glücklichen monat bedeutet, wenn man so will. aber was ist mit der differenz..? hilfe, ich fühle mich wie in so einem frauenroman, wenn er das sagt, was meint er dann..? und soll ich ihn anrufen oder er mich.. wenn er drei werktage nach dem sex nicht anruft, kannst du ihn vergessen?? (das stammt aus mondscheintarif)

also, was bleibt? entspannen und think positive. nichts persönlich nehmen und lernen, mit konstruktiver kritik umzugehen. oder so.

und immer brav allen anderen reviews hinterlassen, falls die sich mit denselben fragen rumquälen!

so, jetzt könnte ich ja noch was arbeiten.. oder nochmal bei ebay..

15.1.08 23:37
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Souhnie (28.6.08 23:55)
Hey,

du hast absolut Recht. So geht es mir auch immer. Kaum hab ich ein neues Kapitel hochgeladen, gucke ich alle fünf Minuten nach, ob ich eine neue Review hab. Frage mich, warum so viele Leute meine Geschichte lesen und nicht kommentieren und bin dann total aus dem Häuschen, wenn ich sehe, dass ich einen neuen "Fan" habe. ;-)

Meine Stimmung hängt von den Kommentaren ab: Gute Kritik - gute Laune. Schlechte Kritik - Selbstzweifel. ^^

Und dann wird natürlich brav allen anderen Autoren eine Review geschrieben, denn man weiß ja selbst, wie Autoren danach geiern. Außerdem ist ja im Hinterkopf noch der Gedanke: Wenn ich vielen Leuten Reviews schreibe, dann schreiben auch viele Leute mir Reviews, weil sie auf mich aufmerksam werden... Hihi.

Lg Souhnie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung